H2

Raumarbeit von Maik und Dirk Löbbert im H2 - Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast, MDL25 10.09.2010 bis 27.02.2011


Im Jahr 2006 öffnete das H2 im Glaspalast seine Pforten. Erstmals in der Geschichte Augsburgs wurde damit ein Ort für die Gegenwartskunst zugänglich, der nicht nur wechselnde Ausstellungen, sondern auch den Bestand der Augsburger Kunstsammlungen und Museen zu präsentieren vermag. In jeweils neuen Inszenierungen bietet sich dem Besucher in der Reihe die sammlung neue kunst die Möglichkeit einer veränderten Wahrnehmung von bereits Bekanntem im Kontext neu erworbener bzw. gestifteter Arbeiten.

Um die Raumsituation im H2 so spannungs- und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, folgen auf Präsentationen der eigenen Bestände in regelmäßigen Abständen, eigens für die Halle des H2 entworfene Ausstellungen: Nach LAVA von Fabrizio Plessi und Abflug von Magdalena Jetelová war z.B. die Retrospektive MDL25 der Künstlerbrüder Maik und Dirk Löbbert zu sehen. Auch Werner Pokorny, Bernd Zimmer, Benjamin Appel, Uriel Miron und Jaume Plensa präsentierten im H2 ihre Werke. Mit Ausstellungen zu Paul Klee oder Edward Steichen öffnete sich das Haus auch der Kunst vor 1945.

 

 

Gehe zu:H2 - Zentrum für Gegenwartskunst

So, 19. November 2017, Turnusführung Sonderausstellung: bilder fragen

11 Uhr: Turnusführung in der Ausstellung "bilder...

mehr >>>

Gehe zu:H2 - Zentrum für Gegenwartskunst

So, 19. November 2017, Turnusführung: Aufruhr in Augsburg

12 Uhr: "Aufruhr in Augsburg", Turnusführung...

mehr >>>