Mozarthaus

Das Mozarthaus in der Frauentorstraße

Pietro Antonio Lorenzoni, Portrait von Leopold Mozart

Anlässlich des Mozartjahres wurde das Mozarthaus am 26. Januar 2006 unter dem neuen Dach der Kunstsammlungen und Museen Augsburg im Geburtshaus Leopold Mozarts wiedereröffnet. Hier kam der Vater Wolfgang Amadé Mozarts 1719 zur Welt. Ihm und seiner Familie ist deshalb auch ein Großteil der Ausstellung in den neu gestalteten Räumen gewidmet.

Darüber hinaus sind zahlreiche Stiche, Handschriften, Notationen und Musikinstrumente zu sehen. Darunter ein Hammerflügel von Johann Andreas Stein, auf dem sowohl Leopold Mozart als auch später Wolfgang Amadé Mozart spielten. Weitere Exponate stammen aus der berühmten Sammlung von Maximilian Zenger. 

Mittels mehrsprachiger Audioguides (in Deutsch, Englisch und Japanisch) und innovativer Ausstellungstechnik mit Kurzfilmen, Musikeinspielungen und Guckkästen, können die Besucher das Leben und die Musik der Familie Mozart unter ungewöhnlichen Aspekten neu entdecken.

Offene Unterrichtsstunden der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg finden jeden Donnerstag (ohne Schulferien) von 13.15 bis 15.30 Uhr statt.

Das Mozarthaus ist Mitglied der Musikermuseen Deutschland: www.musikermuseen.de

 

Das Mozarthaus in der Frauentorstraße

Gehe zu:Mozarthaus

Do, 14. Dezember 2017, Musikschule: Musikpädagogik Sing- und Musikschule

13–17 Uhr: Musikpädagogik Sing- und Musikschule...

mehr >>>

Gehe zu:Mozarthaus

Do, 21. Dezember 2017, Musikschule: Musikpädagogik Sing- und Musikschule

13–17 Uhr: Musikpädagogik Sing- und Musikschule...

mehr >>>