Pikantes am Abend

Die "alten Römer" nahmen kein Blatt vor den Mund und legten auch keine (Feigen-)Blätter auf ihre Darstellungen.
Im Gegenteil: Athleten, Helden, Götter, Männer und Frauen wurden nackt dargestellt. Auch erotische Darstellungen waren als Wandmalereien oder als Gefäßschmuck bei den Römern alltäglich.
An diesem Abend wird ein Blick auf diese teils aufreizende, teils skurrile Bilderwelt geworfen und über die Funktion solcher Darstellungen und die Moral der Römer – und auch des modernen Menschen – diskutiert.

Dieses Quartal:

..............................................................................................................

Auf den Spuren der Wölfin - Bordelle im römischen Reich

Do 24. August 2017, 18 Uhr
mit Yvonne Reichel M.A.

Yvonne Reichel und ihre Zuhörer folgen den – zahlreichen! – Spuren der Prostitution im römischen Reich und betrachten einen Gebäudetyp für ganz spezielle Zwecke genauer: das Bordell. Einige dieser frühen Etablissements sind heute bekannt.
Es wird erkundet, wo der Römer in der Stadt Liebe zum Preis eines Brotes bekommen konnte und wie sich die Architektur eines Freudenhauses an die Art des Geschäftes angepasst hat.


Für Zuhörer ab 18 Jahren
Kosten: 7 Euro plus
Eintritt Special: Jahres- und ICOM-Kartenbesitzer komplett frei

.............................................................................................................

Termine

Gehe zu:Römisches Museum

Do, 24. August 2017, Pikantes am Abend: Auf den Spuren der Wölfin

18 Uhr: Vortrag "Bordelle im römischen Reich" in der Reihe "Pikantes am Abend", für Zuhörer ab 18 Jahren, mit Yvonne Reichel im Römerlager im Zeughaus, Kosten 7 Euro, für Jahres- und Icomkartenbesitzer Eintritt frei

mehr >>>

Gehe zu:Römisches Museum

Sa, 26. August 2017, Familienprogramm: Vorlesezeit

11-13 Uhr: "Vorlesezeit" im Römerlager im...

mehr >>>

Gehe zu:Römisches Museum

Sa, 26. August 2017, Familienprogramm: Elternzeit

13-15 Uhr: "Elternzeit" im Römerlager im Zeughaus...

mehr >>>