Saodat Ismailova: Celestial Circles

19. September bis 7. Dezember 2014

Saodat Ismailova: Celestial Circles
Saodat Ismailova: Celestial Circles

Mit ihrem Spielfilmdebüt Chilla (40 Days of Silence) war die junge usbekische Regisseurin Saodat Ismailova auf der diesjährigen 64. Biennale (8. bis 13. Februar 2014) vertreten.
In der Neuen Galerie im Höhmannhaus werden wir sie nun in ihrer ersten Museums-Einzelausstellung in Deutschland vorstellen.
Unter dem Titel Celestial Circles wird sie u.a. die Weiterentwicklung ihrer gleichnamigen filmischen Installation präsentieren, die im Jahr 2013 im Rahmen der VII. Tashkent International Biennale of Contemporary Art ausgezeichnet wurde.

 

 

Saodat Ismailova, aus der Installation "Forty Girls", 2014 (Detail)
Saodat Ismailova, aus der Installation "Forty Girls", 2014 (Detail)