Der Archäologische Garten im Äußeren Pfaffengässchen

Neu eröffnet: Der Archäologische Garten im Äußeren Pfaffengässchen

Das östliche Domviertel ist heute eine ruhige Wohngegend, geprägt von großen Gartenflächen. Kaum vorstellbar, dass sich hier vor 1800 Jahren das Zentrum der römischen Stadt Augusta Vindelicum befand, mit einer riesigen Markthalle, dem Forum mit Kapitolstempel und Verwaltungsgebäuden sowie einer großen öffentlichen Badeanlage.
Nachdem im Äußeren Pfaffengässchen 9–13 bei Ausgrabungen in den Jahren 1992–1996 ein Ausschnitt eines sehr gut erhaltenen römischen Großbaus – wahrscheinlich der öffentlichen Bäder von Augusta Vindelicum – freigelegt wurde, entschied sich die Stadt, einen Teil des Baugeländes zu erwerben, um die drohende Zerstörung durch den Bau einer Tiefgarage zu verhindern.
Dank einer großzügigen Spende der Langner’schen Stiftung und einer hohen Eigenleistung aller beteiligten Ämter, allen voran des Tiefbauamts, ist es nun gelungen, das Grundstück aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken: Am 8. Juli eröffnete OB Dr. Kurt Gribl im Äußeren Pfaffengässchen 9 den Archäologischen Garten.
Auf dem 400 qm großen Grundstück hat die Stadtarchäologie eine öffentliche Anlage geschaffen, die Bürgern und Besuchern Gelegenheit bietet, auf Tuchfühlung mit der reichen Geschichte Augsburgs zu gehen. Neben der im Wortsinne "vielschichtigen" 2000- jährigen Baugeschichte an diesem Platz liegt ein zweiter Schwerpunkt der Besucherführung auf der römischen Architektur.
Originale Exponate und detailgetreue Rekonstruktionen vermitteln Einblicke in das römische Bauwesen.
Die jüngeren Besucher können sich auf die Spuren der Römer begeben und dabei sogar etwas gewinnen.
 

Der Archäologische Garten ist täglich außer montags von 10 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Gehe zu:Römisches Museum

Mi, 17. Januar 2018, vhs-Führung: Pax Romana

14 Uhr: "Pax Romana – Frieden in Europa", Führung...

mehr >>>

Gehe zu:Römisches Museum

Sa, 20. Januar 2018, Turnusführung: Römerlager

14 Uhr: Turnusführung in der Ausstellung...

mehr >>>