Faces of Disappearance / Gesichter des Verschwindens

25. September 2015 bis 11. Januar 2016 im H2

In den rasant fortschreitenden globalen Veränderungen des 21. Jahrhunderts erscheinen lange gewachsene Weltbilder zunehmend ihrer Gültigkeit beraubt. Zeigt sich das Verschwinden als ein Grundmodus menschlichen Seins von jeher als ein wesentlicher Bestandteil menschlicher Existenz, so sind es inzwischen vor allem Tragweite und Tempo weltweit sich verschiebender Balancen, die unser Leben mehr und mehr bestimmen. Faces of Disappearance ist der Entwurf eines künstlerischen Reflexes auf Grundlagen wie Projektionen unseres Zusammenlebens. In nachdenklich stillen, starken und eindringlichen Bildern zeigen renommierte Foto- Film- und Videokünstler einen gegenwärtigen Blick auf den Zustand unserer Welt: Existenz als ein Übergang von Zuständen wird in ihren künstlerischen Entwürfen nicht nur in spektakulärer Weise visualisiert, sondern vor allem ästhetisch diskutiert.

Brian McKee, Usbekistan
Brian McKee, Usbekistan, 2005,

Gehe zu:H2 - Zentrum für Gegenwartskunst

So, 9. August 2015, Turnusführung: Die Neue Sammlung VII

11 Uhr: Turnusführung in der Ausstellung Die Neue...

mehr >>>

Gehe zu:H2 - Zentrum für Gegenwartskunst

So, 9. August 2015, Turnusführung: Aufruhr in Augsburg

12 Uhr: Turnusführung in der Ausstellung Aufruhr...

mehr >>>