John Pawson

Neugestaltung St. Moritz – ein Konzept

Vom 5. März bis 11. April 2010

Spiritualität, Offenheit und Innovation: Dies sind die Anforderungen, die die Augsburger Gemeinde St. Moritz an eine Neugestaltung des Innenraums ihrer Kirche stellt. Der international angesehene Designer John Pawson nahm diese Herausforderung an.
Die Ausstellung in der Neuen Galerie im Höhmannhaus zeigt einen Blick in die Arbeitsweise und Ideen, die hinter Pawsons Arbeit stehen: So werden neben den Entwürfen und Modellen zur Moritzkirche Projekte präsentiert, die im chronologischen Zusammenhang stehen. Zu sehen sind private, profane und sakrale Bauten sowie Innenräume. Eine Fotosequenz und Modelle zeigen das von John Pawson entworfene und 2004 eingeweihte Trappistenkloster Novy Dvur in Tschechien.
Die Besichtigung dieser neuen Klosterkirche mit ihrer faszinierenden Architektur führte die Gemeinde St. Moritz mit ihren Ideen zur Neugestaltung des beinahe tausendjährigen Kirchenraums zu John Pawson. Um der Herausforderung gerecht zu werden, beschäftigt sich das Londoner Designteam Pawsons intensiv in enger Abstimmung mit der Augsburger Gemeinde mit den philosophischen, geschichtlichen sowie aktuellen Anforderungen an den Kirchenraum von St. Moritz.
Der britische Designer John Pawson entwirft seit dreißig Jahren klare Architektur, die auf der perfekten Harmonie von Proportion, Licht und Material basiert. Diese auf die Grundelemente reduzierte und im Charakter zurückhaltende Architektur zieht die Aufmerksamkeit des internationalen Publikums auf sich.
Die Moritzkirche liegt inmitten der Augsburger Innenstadt am Moritzplatz und wurde bereits 1019 gegründet. Im 18. Jahrhundert einer der schönsten barocken Innenräume Augsburgs, wurde die Kirche im 2. Weltkrieg bis auf die Grundmauern zerstört. Den Wiederaufbau übernahm Dominikus Böhm, einer der bedeutendsten Vertreter sakraler Architektur im 20. Jahrhundert. Inzwischen ist eine Renovierung augrund technischen Anforderungen und eine Neugestaltung aus spirituell-liturgischen Gründen notwendig geworden.

Parallel findet eine Präsentation im moritzpunkt, Maximilianstr. 28, statt.

John Pawson, Neugestaltung St. Moritz, Fotograf: Gilbert Mc Carragher.
John Pawson, Neugestaltung St. Moritz, Fotograf: Gilbert Mc Carragher.