Zarensilber

25. Februar bis zum 1. Juni 2008


Das Maximilianmuseum zeigte vom unter dem Titel
Zarensilber – Augsburger Silber aus dem Kreml
eine Auswahl an edelster Augsburger Gold- und Silberschmiedekunst.
Über siebzig Exponate verließen erstmals als Ensemble die Rüstkammer des Kreml in Moskau und kehrten zurück an ihren Entstehungsort.

Alle Objekte wurden vom 16. bis 18. Jahrhundert als diplomatische Geschenke europäischer Fürstenhäuser in Augsburg erworben und an die russischen Zaren geliefert, die sie in die Schatzkammer brachten. Die Exponate erlaubten einen tiefen Einblick in die Tafelsitten zwischen Renaissance und Rokoko.

Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Langen russischen Nächten, kulinarischen Spezialitäten aus Russland, Vorträgen zur Goldschmiedekunst und ein Kreativprogramm für Kinder rundeten die Ausstellung ab.

 

Maximilianmuseum
Felicitassaal mit Tafel
Elena Ju. Gagarina
Felicitassaal
Besucher in der Ausstellung
Pokale
Erlebnismuseum
Kinderkurse
Videoinstallation Erlebnismuseum

Gehe zu:Maximilianmuseum

Sa, 16. Dezember 2017, Turnusführung Sonderausstellung: Kleine Welten

15 Uhr: Turnusführung durch die Sonderausstellung...

mehr >>>

Gehe zu:Maximilianmuseum

So, 17. Dezember 2017, Turnusführung: Maximilianmuseum

15 Uhr: Turnusführung durch die Dauerausstellung...

mehr >>>