Not Here Yet

18. November 2016 bis 23. April 2017

Ferit Kuyas, City of ambition, archival pigment print, 2008, 100 x 125 cm
Ferit Kuyas, City of ambition, archival pigment print, 2008

Begriff und Thema der Migration sind aktuell präsent.
Nicht erst die Entwicklung der jüngsten Vergangenheit in den zahlreichen Krisenherden innerhalb und außerhalb Europas fordert unsere Wahrnehmung. Unser Bewusstsein über Ursachen, mögliche Reaktionen und auch unser eigener Standort werden in ein Nachdenken überführt.
Not Here Yet stellt die künstlerische Auseinandersetzung mit einer Thematik dar, die im Kontext der Kunst nie aus einem vordergründig aktionistischen Blickwinkel heraus, sondern stets übergreifend und grundsätzlich war und ist. Sie spiegelt sich in der Reflexion persönlicher Biografien genauso wie in der Beobachtung von Natur, von Landschaft und Urbanität und in gesellschaftlichen Konstellationen wieder.
Die Frage, woher wir kommen und wohin wir gehen bedeutet aus künstlerischer Perspektive eine grundsätzliche Auseinandersetzung nicht nur mit physischen Bewegungen von Menschen, sondern auch und vor allem mit Bewegung als Suche und geistigem Prozess.
Mit dem Fortbewegen als einem existenziellen Voranbewegen zwischen Verwurzelung und permanentem Aufbruch, als einem Akt der Welterschließung wie zugleich auch immer der kritischen Auseinandersetzung mit unserer eigenen, im ständigen Wandel begriffenen Position. Und vielleicht auch mit dem rational kaum fixierbaren Wunsch des permanenten Weiterziehens aus einer tiefen Sehnsucht, irgendwo anzukommen, die Larry Sultan als the restlessness of hoping something will happen formulierte.
In Not Here Yet stehen fotografische, filmische und performative Bilder elf internationaler Künstlerinnen und Künstler für diese Suche und entfalten ein komplexes Gesamtbild.

Kuratiert von Celina Lunsford und Thomas Elsen

Teilnehmende Künstler:
Alberto García Alix
Maurizio Cattelan with host Edith Wolf Hunkeler
Johanna Diehl
Hamish Fulton
Andy Heller
Omar Imam
Ferit Kuyas
Charlotte Moth
Vitus Saloschanka
Burkhard Schittny
Susanne Wellm


Kontakt:
Dr. Tilo Grabach
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
T. +49 (0)821 / 324 4106
E tilo.grabach@augsburg.de


Gehe zu:H2 - Zentrum für Gegenwartskunst

So, 11. Dezember 2016: Weihnachtliche Museen

13–14 Uhr: "Weihnachtliche Museen" – Der...

mehr >>>