KunstRaumStadtRaum

Empfangshalle, Aufseherbrunnen, 2004

3. Juli – 10. August 2008

Im Rahmen des Projektes „Kunsträume Bayern“ präsentiert die Neue Galerie im Höhmannhaus die Ausstellung KunstRaumStadtRaum. Gezeigt werden künstlerische Fotografien von Projekten, die in Augsburg im öffentlichen Raum realisiert wurden oder diesen zum Thema machen. Sämtliche fotografischen Beiträge nehmen eine Doppelfunktion ein: Zum einen weisen sie einen dokumentarischen Status auf, zum anderen sind es freie, autonome Kunstwerke.

Die Arbeiten belegen einen weiten Spannungsbogen in der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem urbanen Raum. So ‚installierten’ Empfangshalle (Corbinian Böhm & Michael Gruber) einen ‚Aufseherbrunnen’ auf der Augsburger Maximilianstraße, indem sie vier Aufsichtskräfte der Neuen Galerie im Höhmannhaus baten, sich als lebende Wasserspeier Rücken an Rücken zusammen zu stellen und zu einer temporären Brunnenanlage zu formieren. Die New Yorker Künstler Clegg & Guttmann errichteten in den Räumen der Galerie und im Augsburger Hofgarten eine ,Open Public Library’, in der Besucher Literatur nicht nur entleihen, sondern auch selbst einstellen konnten. Als Folge dieses Projektes steht ein Bücherschrank noch heute, 5 Jahre nach Durchführung in der Parkanlage und erfreut sich größter Beliebtheit. Die Schweizer Künstlerin Leta Peer hängte ihre Bilder mitten in die sanierungsbedingte Baustelle des Schaezlerpalais und hielt diese gleichermaßen skurrile wie hoch ästhetische Situation in einer faszinierenden Fotoserie fest.

Diese und weitere Beispiele künstlerischer Intervention machen den Stadtraum zum Kunstraum und interagieren ebenso unaufgeregt wie präzise mit den Wahrnehmungsmechanismen der Passanten und Betrachter.

Beteiligte Künstler:

Clegg & Guttmann, Empfangshalle (Corbinian Böhm & Michael Gruber), Haubitz & Zoche, Ieva Jansone, Leta Peer